Story & Vision - Sono House | Sono Motors

Pubblicato il 15 lug 2019
Our founders, Navina, Laurin & Jona, are welcoming you to our Sono House Opening. Get an insight to our story and vision. Find out more about the Sion and what distinguishes it from other EVs. Everything is set in the context: emobility is flourishing, something is happening and we together are on the right track.
VISION
Sono Motors‘ goal is to end the use of fossil fuels in exchange for sustainable mobility. We believe in a world with less cars on the streets. We care about the earth, climate friendliness and the impact Sono Motors and the Sion will have on this planet.
THE SION
The Sion is the first series-produced car that can additionally charge its battery using solar power. A car charging itself - a Solar Electric Vehicle.
Thanks to 248 solar cells seamlessly integrated into the body, the Sion can charge its battery during the day through the power of the sun and can generate up to 34 kilometers of additional range per day. With a range of 255 kilometers according to WLTP standard you can also cover longer distances trouble-free. For effortless mobility.
PREORDER
You can pre-order the Sion here: sonomotors.com/en/preorder/
SOCIAL MEDIA
Follow us on Facebook: facebook.com/sonomotors/
Follow us on Twitter: twitter.com/SonoMotors
Follow us on LinkedIn: de.linkedin.com/company/sono-motors-gmbh
Follow us on Instagram: instagram.com/sono_motors/

Commenti

  • 13:32 naaaaaaaaja! transparenz is was anderes und ich kann schon sagen - bei sono motors gibt es keine transparenz.

  • EINFACH Lügner! Die Idee für der Sion ist von jemand anderen. Ihr habt das Projekt geklaut!

    • @jP it-tvs.com/tv/video-4hn4dMHpEyE.html

    • Oke

  • Prima. Ihr verdient Respekt. 👌 Für mich wäre es mal interessant zu erfahren, was über eure Kunden in der Satzung steht.😊

  • So to save the environment you are building cars.... Andall the metal, aluminum, plastic etcetc is made by solar power. 😂😂

  • Euer Nebelkerzen- Bla Bla ist nervig!!!!! Wichtig ist einzig, wann die Produktion startet & die Fahrzeuge ausgeliefert werden. Und ich rede hier von konkreten Daten nicht von schwammigen Ausflüchten. Wenn ihr so weiter macht vergrault ihr euch die letzten Käufer!!!!!! Marketing setzen 6!!!!!

  • Superschön die Aufstellung am Anfang!! danke für Eure klare Ausrichtung :* bin gespannt, wie ihrs schafft, auch ohne Führerschein ;)

    • 1:10 einfach in die Hocke gehen, ist nicht schlimm, tut nicht weh ^^

  • Diejenigen, die glauben, es sei nicht möglich, werden gebeten, diejenigen nicht zu stören, die es versuchen.

  • Eine Autoproduktion aufzubauen kostet Geld, richtig Geld. Die Idee mit einem Auftragsfertiger hört sich ja erst gut an. Kein Auftragsfertiger wird für Null Euro arbeiten. Wieso wurde auf einmal NEVS Auftragsfertiger. Ist NEVS überhaupt Fertiger? Die Industriebrache in Trollhättan muss erst mal hergerichtet werden für die Produktion von E-Autos. Das soll ja 2020 geschehen. Wer zahlt das? Wer richtet die Produktionsanlagen ein? Sono Motors oder NEVS? Es werden Spezialmaschinen benötigt. Sicher weniger und abgespeckter als bei Herstellung von Verbrenners, aber z. Bsp. für die Alu Chassis wird es gebraucht. Da sind so viele Fragen offen, die Sono Motors nicht beantwortet. Es gibt keine Ablaufpläne. Keine festen Termine. Das ist in der Industrieproduktion völlig unmöglich. So man nicht produzieren. Feste Daten (wenn man das mal so nennen möchte) gibt es nur mit: Anfang 2020 sollen Serien nähere Prototypen gebaut werden. In der zweiten Hälfte 2020 soll die Produktion erfolgen. Und selbst das sind nur Absichtserklärungen. Diesen Start up fehlt das Know How, das engineering ist nicht vorhanden, das finanzielle Ausstattung ist nicht gegeben. E.go hat für seine Produktionsstätte fast 30 Millionen Euro investiert. Die Investitionen für die Entwicklung bis zur Produktionsreife lagen bei über 20 Millionen Euro. Obwohl die e.go AG eine gute finanzielle Ausstattung hat durch den CEO Prof. Schuh weil er die Streetscooter an die Post verkauft hatte (150 Millionen Kaufpreis), wurde in der Bilanzsumme 2017 ein Minus von 20 Millionen Euro ausgewiesen. Bilanz 2018 ist noch nicht veröffentlicht. Da der e.go erst seit Mai 2019 produziert und verkauft wird, dürfte die das Minus nochmals kräftig gewachsen sein. Sieht man sich diese Beispiel an, muss man sich fragen, wie Sono Motors ein E-Auto entwickeln und produzieren will mit seiner dürftigen finanziellen Ausstattung. Jetzt läuft wieder eine Finanzierungsrunde bei WIWIN. Wie wollen die denn all die Anleihen eigentlich zurückzahlen? Das Geld bei diesen Finanzierungsrunden wird ja nicht geschenkt. Das muss zurückgezahlt werden und zwar mit Rendite. Sono Motors erwirtschaftet nichts. Die haben nur Ausgaben. Über 100 Beschäftigte in der Hochpreisregion München. Das sind mindestens 5 Millionen Jahrespersonalkosten (eher 8 Millionen). Wann wird Sono Motors sein erstes Geld erwirtschaften? 2021? Es gibt keine Experten aus der Automobilherstellung, Elektromobilität die glauben das Sono Motor nicht pleite geht.

    • @P M Das mit der Solaranlage passt aber so leider nicht. Auf dem Dach sind meist mehrere Module in Reihe geschaltet (Spannung addiert sich), daher kommt die Leitung zum Inverter auf nennenswerte Spannung.Im Sion werden die Module vermutlich pro Fläche gesammelt und diese Reihenschaltung passiert im Sternpunkt. Damit müsste man schon ein defektes Kabel an der Motorhaube und ein defekte Kabel an der Tür simultan anfassen bei super Sonnenschein damit etwas passieren kann. Ist aus meiner Sicht eher eine konstruierte Situation. Zu der Akkukapazität entschuldige ich mich, habe ich wohl überlesen. Den 35kWh Akku bei 20-90% halten,halte ich für einfach. Wie gesagt theoretisch muss ich alle 7 Tage laden- dann lade ich eben alle 5 Tage, denn ein Tag sind rechnerisch 5kWh bzw. 14%. Solare "Zusatztage" sind Bonus, das hatte ich geschrieben, weiß nicht ob Sie das gesehen hatten. Dann Nachhaltigkeit von Polymer - ich würde nicht darauf wetten, das eine Stahlgießeinheit plus Stanzstarße plus Lackierstraße ökologisch sinnvoller ist als Polymer zu erzeugen, formen und entsorgen. Sprechen Sie doch mal mit einem Smartfahrer mit Mini Unfall (nur Außenhaut betroffen) - da tauscht man das (Kunststoff) Modul mit einer Handvoll schrauben und fertig.Außerdem würde ich wetten das auch der ID3 auf Polymer setzen wird - das ist einfach leichter. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich will Ihnen keinen Sion verkaufen. Meine Kernaussage ist, es ist eine schöne Idee, durchdacht und - last but not least - bezahlbar. Denn ich kann mir keinen Tesla leisten, e.Go ist zu klein und VW ist für mich keine Option. Ich warte auf den Sion. An das 2022 glaube ich nicht, auch wenn Sie in Teilaspekten der Zeitschiene Recht hatten.

    • @Wo Mo Gleichstrom ist Hochspannungsstrom. Fragen Sie mal die Feuerwehr, wenn die raus muss zu löschen einer PV Anlage. Teilladen mag ein Akku nur im Bereich 20 - 90%. Den Bereich zu halten, das hält ein Akku lange am leben. Das habe ich auch geschrieben, bitte besser lesen. In diesem Bereich ist aber ein 35 kwh Akku beschwerlich zu halten. Die Angabe über die km Reichweite über die Solaranlage ist nicht belastbar. Dazu müssen erst Mal Prototypen gebaut werden, die die rechnerisch ermittelte Werte auch tatsächlich in der Praxis belastbar wiederholen. Zudem wage ich zu bezweifeln, dass 30 km Reichweite tatsächlich leistbar sein können. Im Winter ohnehin nicht. Und im Sommer braucht einen entsprechende Sonneneinstrahlung also ein Parkplatz der das zulässt. Wer im Schatten parkt, in Tief- oder Hochgarage wird da wohl einige Probleme haben. Die Solaranlage ist ein Gimmick. Bisher dachte ich ohne zu Schaden. Da bin ich mir nicht mehr sicher. Aber das ist nur ein Problem von Sono Motors. Ich bin gespannt wie die Anfang 2020 Serien näherer Prototypen bauen und dann nur wenige Monate später mit der Produktion anfangen wollen. Das wäre ein Weltrekord. Ein mir gut bekannt Werkstätten Inhaber, der sich auf die Elektromobilität vorbereitet, meinte lakonisch, seit wann ist Plastik nachhaltig? Sono Motors macht viel Wind über seine tollen Innovationen, die aber genau betrachtet wenig innovativ sind. 2020 kommt der VW ID. Den werde ich werde probe fahren (geht leider noch nicht), wenn der mich bei der Probefahrt überzeugt (eine richtige Probefahrt durch die Stadt und auf die Autobahn, nicht auf einer abgesperrten Fläche für 2 Minuten), dann kann das mein erstes E-Auto werden. Geplanter Kauf ist 2021/2022. Wer weiß, sinken ja bei Tesla die Preise weiter, dann könnte es auch ein Model 3 werden, das übrigens 950 kg auf seinen Anhänger ziehen darf. Sono Motors ist genau ist das Zeitfenster reingerutscht, wo jede Menge neuer E-Autos rauskommen und auch die Preise langsam aber sicher sich nach unten bewegen. Ich hatte bei meiner Probefahrt (September 2018) zu den Mitarbeiter gesagt, ihr kommt niemals Enden 2019 mit dem Sion und danach kommt die Konkurrenz. Man hat dann nur abfällig über mich gelacht. Auch meine Prognose, dass der Akku Preis nicht zu halten ist, wurde mit einem Lachen quittiert. Blöde wenn so ein alter weißer Mann dann recht behält. Vor dem Jahr 2022 sehe ich keine Sion Produktion. Selbst wenn das Wunder geschehe, der Sion käme Ende 2020, wäre dieser nicht mehr konkurrenzfähig. Akku zu klein, Garantie ein Witz, Carsharing interessiert niemanden, Solaranlage fragwürdig, bidirektionales Laden machen alle anderen auch (VW steht da ganz groß in den Startlöchern) . Nachhaltigkeit? Bietet VW auch. Und vor allem wird immer mehr deutlich, eine Autoproduktion, dafür braucht mach Geld. Selbst beim E.go ist noch lange nicht gesagt, dass die durchhalten werden. Kommen die Massenherstellern, dann werden die auch weggedrückt. Viel Spaß Sono Motors am Polarkreis. Die Industriebrache wartet auf Euch. Ich bin mal gespannt wer die Produktionsanlagen einbauen wird also wer das bezahlt. Ich glaube NEVS nicht.

    • ​@P M Wer Probleme sucht, wird Probleme finden. Daher suche ich lieber nach Lösungen. Aha - eine Solaranlage ist eine Hochspannungsleitung quer durch das Auto. Interessant. Also mir hat man beigebracht das Spannung immer ein Potential zwischen zwei Punkten ist. Und so ein Solarmodul (ich nehm mal eins vom Dach als Referenz) hat vielleicht 30V Spannung. Da trau ich mich noch anzufassen. Erst im Sternpunkt, wo alle Kabel der Solarzellen zusammenkommen, kommt man auf eine Sopannung die diesen Namen verdient hat. Also aus meiner Sicht kein Thema. Batterie zu klein - *schnauf* ich kann das nicht mehr hören. Ich fahre 17km zur Arbeit. Also 34 km am Tag. Damit reicht das für 7 Arbeitstage. Die Solarpanele geben dann noch "Bonus-Tage" - aber einmal die Woche Laden ist doch wohl kein Thema. Und Urlaub - ich fahren vielleicht 1-2x im Jahr mit dem Auto weg. Ja dann muss ich zwischenladen. Na und? Der Stecker lädt auch ohne festhalten, also kann man was Essen, Kaffee trinken, Pipi machen... Was man will. Und wer wie ein wilder Stier 600km am Stück auf der linken Spur verbringen muss, soll das gern machen - das ist heut schon nicht mein Stil. Was war noch - ach ja teilladen: Nach meinen Infos ist Teilladen grade gut. Lithium Akkus mögen nicht ganz voll oder ganz leer, die fühlen sich im mittleren Bereich am wohlsten. Das mit dem "teilladen ist böse" ist noch aus der Nickel Zeit. Die NiCd und NIMH Akkus haben das relativ übel genommen.

    • @Wo Mo Nachhaltigkeit ist ein Thema, dass nicht erst seit heute auf der Agenda steht. Ich gehöre zur Generation die damit angefangen haben (Jute statt Plastik). Da kann Sono Motor nun wirklich nicht mit punkten. Nachhaltigkeit nimmt ja auch Tesla für sich in Beschlag. Und Lightyear ist erst Mal nur ein Konzeptstudie. Das soll ein Premiumauto werden. Soll ja nur so 140 000 Euro kosten. Solarzellen haben sich bisher bei E-Autos nicht durchsetzen können. Es ist sogar fraglich, ob Sono Motors überhaupt eine Zulassung bekommen wird. So wie ich die einschätze haben die das vorher nicht abgeklärt. Seltsamerweise ist dieses Problem der Zulassung einer Solaranlage an einem Auto nie thematisiert worden. Ich denke nicht, dass die Zulassung so einfach über die Bühne gehen wird. Die Solaranlage erzeugt Gleichstrom und der wird direkt in das Akku eingespeist. Das ist eine Hochspannungsleitung die man im Auto hat. Deswegen war ich auch überrascht, das Sono Motors das laden während der Fahrt jetzt auch ermöglich will. Also, da bin ich mir doch sehr unsicher. Abgesehen davon, da das AKKU viel zu klein ist mit seinen 35 kwh. Das Akku wird sich nicht nur schwer im 20 bis 90 % Bereich halten können, und dazu (zumindest im Sommer) sich ständig aufladen. Das tut dem Akku nicht gut. Ich denke fast, das ist auch der Grund, warum es nur zwei Jahre Garantie auf das Akku gegeben wird. Also, ich sehe da bei Sono Motors nichts was die Zukunft verändert sonder nur Probleme.

    • @P M sehe ich nicht so. VW hat nach Sono bekannt gegeben das die Produktion des ID klimakompensiert wird und Solarzellen auf dem Auto macht auch der erste nach: Lightyear One.

  • Einfach zu viel Blabla und keine wirkliche Info, das ist zu wenig für den Aufwand eines Infotages.

  • I always get tricked by the fact that your channel, video names and descriptions are all in English, but the audio itself is in German :(

  • Jungs, Ihr seit die Größten!!! Klimareligiöse Sektenveranstaltungen mit Schuldigsprechung Eurer zukünftigen Kunden und vertrösten der bereits zahlenden Klientel auf den Sankt Nimmerleins Tag! Habe ich alles schon mal erlebt: hieß damals Deutsche Demokratische Republik. Autos für jedermann gab´s da auch nur auf solchen "Veranstaltungen" Schade um das schöne Projekt!

  • Ich habe seit 5 Jahren kein Auto, geht eigentlich ganz gut, aber der Sion überzeugt mich dermassen dass ich einen haben will.

    • @hannes Und ich werde wohl, die Worte von Laurin zusätzlich im Ohr, aber grundsätzlich, weil ich ein Auto privat nur für < 100km/a die letzten Jahre benötigt habe, meine Vorbestellung zurück geben - der Umwelt zu Liebe.

    • hmm, so sollte das ja nicht sein :o ich werde mir auch weiterhin keins holen, auch wenn ichs toll finde ;-)

  • Nichts neues die wichtige frage ist wie schaut die ladekurfe aus, von wann bis wann sind 50 kw möglich.

  • English please!!!??

  • Wie nachhaltig ist eigentlich so eine Veranstaltung? Für das bisschen heiße Luft werden wieder Tonnen an CO2 verteilt. Ja, ihr seid auch Teil des Problems. Und auf eure “Lösung” warten wir seit Jahren.

    • Wir alle dürfen nicht immer nur warten. Packt endlich an, investieren wir doch gleich in eine eigene PV Anlage, gebrauchtes Elektroauto, mehr mit dem Rad zur Arbeit fahren, Aktien oder Beteiligungen von Bürgerkraftwerke und von Windräderäder kaufen oder in eine Vorstellung des Sion zu investieren. Kleiner braucht nur zu warten, sonst wird sich nichts verändern.

    • Wir müssen uns natürlich alle gemeinsam aktiv bemühen.

  • Please add the English subtitles!!!!!!!

  • Zeitverschwendung, je länger ihr wartet desto besser wird die Konkurrenz. Beim sharing wartet ihr doch bloß das Bosh euch das Softwarepaket mit der Schnittstelle liefert, das zeigen deren Stellenausschreibungen. Ihr Checkt es immer noch nicht das in erster Sicht Privatkunden euren Sion kaufen für sich selbst.

  • Ich warte gerne noch auf den Sion! 🤗 Ich finde momentan keine Alternative!

  • Ergreifende Inszenierung!!! Der dritte Abschnitt ist die Sahne auf einer wundervollen Torte. Ihr schafft das! Glaub‘ an Euch!

    • War das als Verkaufsveranstaltung angekündigt? Es geht um mehr also nur ein Auto!

    • "Inszenierung" ist das richtige Wort! Mit einem kaufbaren AUTO hat das alles nämlich nichts mehr zu tun!

    • Wow Danke Kay Schellenberg!

  • Leute, Ihr habt meinen größten Respekt. Ihr habt nicht nur eine Vision davon, wie man das Problem der Klimakrise bekämpfen kann, sondern Euer ganzes Leben darauf ausgerichtet. Ich hoffe so sehr, dass der Sion ein Erfolg wird und Sono Motors weiter an Eurer Vision arbeiten kann. Und den vielen Hatern hier empfehle ich, sich mal selber mit einem vergleichbaren Einsatz ums Klima zu kümmern, statt über die zu meckern, die es tun.

    • Vielen Dank Key Em für die lieben Worte! Wir geben weiterhin Vollsolar!

    • Danke für dein Feedback Key Em!

  • No english?....

  • Nette Predigt, es fehlte nur noch die heilige Greta.

    • @Guadaloupemelontrrr immer gerne, ich habe wegen Sion schon mehrere Wetten gewonnen.

    • P M - also ich zweifle ja auch aber du übertreibst es langsam. Was is eigentlich wenn das Auto doch rauskommt? Wetten wir um 5,- Euro?? 😆

  • Schön😄

  • Ihr seid die Besten!!!!!!!! "Klima Krise", autsch sorry schlechtes deutsch. Entweder "Klimakrise" oder "Klima-Krise". Aber das sieht man immer öfter, das ist der Einfluss des englischen, da kann man Nomen getrennt ohne Bindestrich schreiben...

    • Wir wollten beide Wörter betonen ;)! Danke für dein Feedback.

  • Was ihr in diesem Video zeigt, ist doch für alle, die einen Sion reserviert haben seit fast 2 Jahren bekannt. Was uns Reservierer interessiert, ist einzig und allein der Termin, an dem wir eure Visionen umsetzten können. Bevor ich den Sion reserviert, habe mit einer Auslieferung im Oktober 2019 gerechnet. Nach langer Zeit habt ihr euch dazu bekannt, dass erst im 2. Halbjahr 2020 mit der Produktion begonnen werden soll. Für mich ist dies ein herber Rückschlag, zumal ich aus aus Gründen des Alters meines Verbrenners unter Zeitnot stehe. Ob mein alter Verbrenner noch so lange hält, ist fraglich. Mein Tip ist, an den Stellschrauben des Porduktionsstart zu drehenBeruhigungsvideos zu erstellen.

    • @Kay Schellenberg Natürlich kann man seinen Sion schon Anzahlen was viele auch schon gemacht haben.

    • @Kay Schellenberg ging schon, ham aber wahrscheinlich die wenigsten. Das meiste Geld kommt von Investoren, nicht von der Community - die aber wichtig ist, um eine Grundnachfrage zu garantieren.

    • @3D Fun das ist ja auch ganz normal bei StartUps, sollte man nicht all sein Geld drin anlegen

    • 3D Fun so richtig Geld ausgeben ging doch noch gar nicht, oder?

    • Ich hoffe nur das die Leute die für einen Sion schon Geld ausgegeben haben auch irgendetwas bekommen. Wäre nicht die erste Firma.

  • Hallo Leute, ich finde es prima das ihr uns allen die es noch nicht so genau wußten eure ziele und das Konzept nochmal genauer vorgestellt habt so ist es doch für alle einfacher es anderen zu erklären und näher zu bringen. Ich habe schon einen neuen Reservierer des Sion gewinnen können und hoffe das es noch viele mehr werden. Bin auf die nächsten Schritte gespannt.

    • Danke & das freut uns zu hören Michael!

  • Gut mal wieder was von Euch zu hören. Wenn jetzt so langsam die ersten (Vor)serienfahrzeuge zB an Journalisten geliefert würden, wäre das 1 wirklich tolles Signal 4 alle wartenden. Manch 1 könnte der Versuchung 1 konventionellen Konkurrenzproduktes erliegen.

    • @SONO MOTORS Bin gespannt 🏹

    • Die lassen nicht mehr lange auf sich warten keine Sorge! ;)

  • Wer geht eigentlich da hin und hört sich sowas an? Hat was von einer Selbsthilfegruppe...

    • Frag doch mal die vielen Menschen aus der Community, die da waren. ;)

  • Please, in english. Thank you.

  • Blablabla nicht reden sondern machen. So ein bisschen kommt man sich bei Euch wie in der Kirche vor.

    • Blablabla!

    • Hallo Uwe, wie du vielleicht mitbekommen hast, hatten wir am Freitag ein Open House Event, an dem viele neue Gesichter den Sion und Sono Motors kennengelernt haben. Es gab viele aus der Community, die es leider nicht zum Event geschafft haben. Wir möchten den Leuten auf keinen Fall die geteilten Inhalte des Abends vorenthalten. Ein liebes blablabla zurück aus München.

  • ... und wo ist jetzt endlich das finale Interieur? Gibt’s die BAFA Prämie oder nicht? Ab wann können wir ein Vorserienmodell von NEVS sehen? langsam laufen euch die Kunden weg, ich kenne mindestens eine Person die inzwischen nen Tesla 3 gekauft hat weils ihm zu langsam geht und ne weitere die zur Sicherheit schon nen VW ID reserviert hat und umsteigen würde wenn der zuerst geliefert wird... soweit würde ich nicht gehen aber so ne Büroführung ist halt nicht dass was vieleLeute sehen wollen... Büros haben die meisten schon genügend in ihrem Leben gesehen... just saying ¯\_(ツ)_/¯

    • @Echt und Frei Welche Info? Hab ich da was übersehen? Alles nur soll und planen aber nichts konkretes.

    • SONO MOTORS endlich mal eine Info und nicht nur bla bla

    • Ich hab vor kurzem den eNiro bestellt. Der dürfte villeicht noch vor dem Sono kommen. Mal sehen ob ich von Sono das Geld wiedersehe oder die vorher... naja...wünsch denen ja alles Gute aber die Kunden warten schon zu lange und bekommen Vertöstungen. Bei Kia gibt es das fertige Auto, auch wenn die Lieferung dauert und teurer ist.

    • @@SONO MOTORS Ich denke die Neuigkeit wird wohl die Insolvenz von Sono Motors sein.

    • SONO MOTORS - Danke schon mal. Ich fand alle Infos ganz interessant. Aber das meiste war bereits bekannt oder konnte man sich so oder so ähnlich zusammenreimen wenn man euch die letzten Monate verfolgt hat. Ich sprech eher für den normalen Verbraucher der sich nicht für Moos, Powertrain und Ähnliches interessiert. Wie bleiben natürlich dran aber vergesst nicht auch in eurem Interesse so schnell es geht wirklich „sichtbares“ zu liefern. Denn am Ende verkauft ihr zunächst ein Produkt, egal wie die Philosophie dahinter sein mag.

  • Mal wieder ein nur gerede Video. Bis jetzt habt ihr LEIDER noch immer kein Fahrzeug auf dem Markt, keine Zeitgemäße Technische Ausstattung (Assistentsysteme) immernoch einen zu kleinen Akku. Ihr vergesst immer das ihr die Massen erreichen wollt. Derzeit ist der Sion der Dacia Logan der Elektroautos. Bis jetzt wurde noch nicht ein Sion ausgeliefert. Ihr hängt mächtig hinterher. Ich finde Eure Einstellung zum Klimaschutz ja ok, ich versuche ja auch meinen kleinen bescheidenen Beitrag zu leisten jedoch liegen die grundsätzlichen Probleme nicht beim Endverbracuher sondern bei der Industrie und die werden sicher keinen Sion fahren. Also Redet nicht nur sondern bringt endlich ein vernünftiges Elektrofahrzeug auf den Markt.

    • @Sir Monsterle Neuigkeiten werden in absehbarer Zukunft folgen.

    • @SONO MOTORS der Einwand ist durchaus berechtigt. A little less conversation a little more action please

    • Hallo 3D Fun, wie du vielleicht mitbekommen hast, hatten wir Freitag ein Open House Event, an dem viele neue Gesichter da waren, um den Sion und Sono Motors kennenzulernen. Außerdem gibt es viele Menschen, die es leider nicht geschafft haben am Event teilzunehmen. Die Videos sollen der Community die Inhalte des Abends bereitstellen. In Zukunft wird es mit Sicherheit wieder Neuigkeiten für dich geben.